+
Oasis-Frontman Liam Gallagher.

Ex-Oasis-Mitglieder verschenken erste Single

London - Über den Sommer haben die ehemaligen Oasis-Musiker in ihrer neuen Bandformation Beady Eye an einem Album gearbeitet, jetzt veröffentlichen sie ihre erste Single.

“Bring The Light“ heißt das Stück, das Leadsänger Liam Gallagher am Mittwoch den Fans schenken will. Ab 11.00 Uhr kann der Song auf der Internetseite der Band (www.beadyeyemusic.co.uk) kostenlos heruntergeladen werden.

Die Band Oasis hatte sich im Sommer vergangenen Jahres aufgelöst, nachdem der Streit zwischen den Brüdern Liam und Noel Gallagher eskaliert war. Gitarrist Noel verließ darauf die Band.

Die verbleibenden Mitglieder um Liam Gallagher - Gem Archer (Gitarre), Andy Bell (Bassist) und Chris Sharrock (Schlagzeuger) - kündigten schon damals an, unter neuem Namen weiterhin Musik machen zu wollen. Das erste Album von Beady Eye soll im kommenden Jahr erscheinen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare