+
Jenna Jameson: Die Amerikanerin gilt als eine der weltweit berühmtesten Pornodarstellerinnen. Zwischen 1993 und 2007 drehte sie Dutzende Filme. Bekannteste Titel: "Satyr", "Flashpoint" und "I Dream of Jenna". 

Porno-Legende Jenna Jameson

Ex-Pornostar betrunken am Steuer?

Westminster/USA - Die frühere US-Pornodarstellerin Jenna Jameson hat sich zum Vorwurf der Trunkenheit am Steuer für nicht schuldig bekannt.

Die 38-Jährige war Ende Mai festgenommen worden, nachdem sie mit ihrem Fahrzeug einen Laternenmast in Südkalifornien gerammt hatte. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde bei Jameson ein Alkoholwert festgestellt, der über dem in Kalifornien zulässigen Grenzwert lag. Jameson wird neben Alkohol- oder Drogenmissbrauch am Steuer auch zur Last gelegt, mit einem ungültigen Führerschein unterwegs gewesen zu sein.

Jameson hatte 2004 ihre erfolgreiche Autobiografie „How to Make Love Like a Porn Star: A Cautionary Tale“ (deutscher Titel: „Pornostar“) veröffentlicht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Udo Lindenberg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenberg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Julia Louis-Dreyfus kämpft gegen den Krebs
Erstmals nach ihrer öffentlich gemachten Brustkrebs-Diagnose berichtet Julia Louis-Dreyfus von ihrer Therapie. Sie habe den zweiten Schritt beendet, schreibt sie auf …
Julia Louis-Dreyfus kämpft gegen den Krebs
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat nun die Ermittlungen in …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Lupita Nyong'o berichtet über anzügliche Angebote
Immer mehr Schauspielerinnen berichten von anzüglichen Erlebnissen mit US-Produzent Harvey Weinstein. Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong’o schreibt nun über ein privatens …
Lupita Nyong'o berichtet über anzügliche Angebote

Kommentare