Ex-Rocker Mike Starr mit 44 Jahren gestorben

Los Angeles - Vor zwei Jahren konnten Fans Mike Starr via Fernsehgerät bei seiner Entziehungskur zusehen, jetzt ist der Ex-Bassist der US-Band Alice in Chains mit 44 Jahren gestorben.

Der frühere Bassist der amerikanischen Rockband Alice in Chains, Mike Starr, ist tot. Nach Angaben der Polizei wurde die Leiche des Musikers am Dienstag in dessen Haus in Salt Lake City (US-Bundesstaat Utah) gefunden, berichtete der Internetdienst “Tmz.com“. Starr war 44 Jahre alt. “Es ist ein schrecklicher Schock und eine Tragödie“, sagte Starrs Vater laut “Tmz.com“. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Der Rocker war im Februar wegen illegalen Besitzes verschreibungspflichtiger Medikamente verhaftet worden. Im August 2009 hatte Starr an der TV-Reality-Show “Celebrity Rehab“ teilgenommen. Prominente lassen sich dort bei ihrer Entzugsbehandlung filmen. Der Musiker bekannte sich damals zu seiner Heroinsucht.

Layne Staley, früherer Leadsänger der Rockband Alice in Chains, war 2002 in Seattle (US-Bundesstaat Washington) an einer Überdosis von Kokain und Heroin gestorben.

Alice in Chains war neben Nirvana, Pearl Jam und Soundgarden die bekannteste Band der Grunge-Rock-Szene in den frühen 90er Jahren in Seattle. Die Gruppe war 1996 auseinander gegangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare