+
Mit diesem Plakat suchte Emma Bunton nach ihrer entlaufenen Hündin Phoebe.

Tot aufgefunden

Emma Bunton trauert um ihre Hündin

London - "Spice Girl" Emma Bunton (37) trauert um ihre Hündin Phoebe. Tagelang hatte die Popsängerin bei Twitter zur Suche nach ihrer entlaufenen Labrador-Dame aufgerufen - mit traurigem Ende.

„Unsere geliebte Phoebe wurde gefunden und es sind schreckliche Nachrichten. Wir sind am Boden zerstört“, twitterte Bunton am Mittwoch.

Die braune Labrador-Hündin war vor einigen Tagen bei einem Spaziergang in London weggelaufen. Daraufhin rief Bunton ihre Twitter-Gemeinde auf, bei der Suche zu helfen: „Sie wird so ängstlich sein, bitte sucht in der Gegend East Barnet, Hadley Wald, Trent Park“.

Die als „Baby Spice“ bekannt gewordene Sängerin setzte eine Belohnung aus und schaltete die britische Datenbank „Dog Lost“ ein, die vermisste und gefundene Hunde aufführt.

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Nach der traurigen Nachricht bekundeten zahlreiche Fans ihr Mitgefühl: „Ich habe geweint. Es tut mir so leid, Emma“, twitterte ein Fan.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis vor Comeback
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis vor Comeback

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.