+
Oscar Pistorius: Aus dem Gefängis in den Hausarrest. Foto: Themba Hadebe

Ex-Sportstar Oscar Pistorius kommt in den Hausarrest

Johannesburg (dpa) - Der frühere Sportstar Oscar Pistorius kommt vorzeitig aus dem Gefängnis und wird in den Hausarrest entlassen. Das bestätigte die zuständige Gefängnisbehörde am Donnerstag.

Der 28-Jährige soll nach nunmehr einem Jahr in Haft ab kommendem Dienstag den Rest seiner Strafe im Hausarrest absitzen dürfen. Er hatte seine Freundin Reeva Steenkamp 2013 mit vier Schüssen durch eine geschlossene Toilettentür getötet. Im Oktober 2014 wurde er dafür zu fünf Jahren Haft verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft strebt eine höhere Strafe an. Über ihren Berufungsantrag soll am 3. November verhandelt werden. Nach südafrikanischem Recht kann eine Gefängnisstrafe nach Ableisten von einem Fünftel bei guter Führung in Hausarrest umgewandelt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla für ein Weihnachtsgeschenk
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare