Ex-Tennisstar Michael Stich erhält Bundesverdienstkreuz

Hamburg - Für seine Verdienste um HIV-infizierte und aidskranke Kinder hat der frühere Tennisstar Michael Stich (39) am Donnerstag im Hamburger Rathaus das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Gesundheitssenator Dietrich Wersich (CDU) überreichte dem 39-Jährigen die Auszeichnung im Rahmen eines Empfangs.

1994 hatte Stich eine Stiftung ins Leben gerufen mit dem Ziel, HIV-infizierte Kinder zu unterstützen und die Aufklärungsarbeit über Aids voranzubringen. Zuletzt hatte eine Plakatkampagne der Michael-Stich-Stiftung, die schwangere Frauen zum Aids-Test aufruft, für Aufsehen gesorgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare