Ex-Drogenjäger soll Prinzen William und Harry bewachen

- London - Einst jagte er Drogenbosse in Kolumbien, nun soll er auf Party-Prinz Harry aufpassen: Wie englische Zeitungen am Freitag berichten, wird Jamie Lowther-Pinkerton (44), Ex-Offizier der Eliteeinheit SAS, Privatsekretär der Prinzen Harry (20) und William (22).

<P>Er soll von Mai an zweieinhalb Tage in der Woche ein Auge auf die beiden haben und unter anderem ihre öffentlichen Auftritte und ihre Wohltätigkeitsarbeit koordinieren. Prinz Harry, der zuletzt mit einem Auftritt in einem Nazi-Kostüm Schlagzeilen gemacht hatte, wird zu diesem Zeitpunkt seine Ausbildung an einer Militärakademie beginnen. Prinz William schließt im Sommer sein Studium an der schottischen Elite-Universität St. Andrews ab.</P><P>"Jamie ist sehr angesehen und könnte ein Vorbild für die Prinzen werden", zitierte die Zeitung "Daily Mail" eine höfische Quelle. Der ehemalige Stallmeister der Queen Mum ist mittlerweile unter anderem als Sicherheitsberater für Krisenregionen tätig.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Ehe für alle in Australien: Die Schauspieler Chris Hemsworth und Margot Robbie sprechen sich für dafür ein.
Hemsworth und Robbie für die "Ehe für alle"
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Die erfolgreiche Schauspielerin pflegt eine enge Verbindung zu ihren Kindern. Verwirrungen nicht ausgeschlossen.
Witherspoons Jüngster verwechselt Schwester und Mutter
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
TV-Star Henning Baum hat sich von seiner Ehefrau Corinna getrennt. Seine Neue hat bereits ein Kind von ihm. Jetzt macht seine Exfrau reinen Tisch.
Henning Baum: Jetzt packt seine betrogene Ex aus - und es ist schmutzig
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"
Verwirrung um "Game of Thrones"-Autor: George R.R. Martin hat klargestellt, dass er die Erfolgsserie schaut, deren Buchvorlage er geschrieben hat.
George R.R. Martin schaut doch "Game of Thrones"

Kommentare