+
Der Wettermoderator Jörg Kachelmann kommt am Dienstag zur Urteilsverkündung beim 44. Prozesstag in einen Gerichstsaal im Landgericht in Mannheim.

Experte: Kachelmanns Richter unbeeinflusst von Medien

Köln - Die Richter haben im Fall des Wettermoderators Jörg Kachelmann nach Ansicht von Rechtsanwalt Martin Huff unbeeinflusst von den Medienberichten geurteilt.

Sie hätten ihre Unabhängigkeit und Erfahrung gezeigt, sagte der Geschäftsführer der Kölner Rechtsanwaltskammer am Dienstag im dapd-Gespräch.

Lesen Sie dazu:

Kachelmann ist frei: Applaus und heftige Kritik

Alice Schwarzer: Respekt für mögliches Opfer zeigen

"Erbärmlich": Kachelmann-Anwalt kritisiert Gericht

Der Jurist, der in der Vergangenheit auch als Journalist und Pressesprecher tätig war, kritisierte das Verhalten einiger Medien während des Kachelmann-Prozesses. Die Hauptverhandlung sei zeitweise mehr in den Medien geführt worden als im Gerichtssaal. Es sei bedenklich und eine “ungewöhnliche Konstellation“, wenn sich einzelne Journalisten “zum Pressesprecher“ des Angeklagten oder des mutmaßlichen Opfers machten, wie es in diesem Fall geschehen sei, sagte Huff. Etwas Vergleichbares habe er zuletzt im Fall von Monika Weimar erlebt, die wegen Mordes an ihren beiden Kindern verurteilt worden war.

Fall Kachelmann: Der Tag der Urteilsverkündung

Fall Kachelmann: Der Tag der Urteilsverkündung

Allerdings könnte auch die gezielte Öffentlichkeitsarbeit der Verteidigung und des Angeklagten zur Art und Intensität der Berichterstattung beigetragen haben, gab Huff zu bedenken.

Das Landgericht Mannheim hatte Kachelmann am Dienstag vom Vorwurf der Vergewaltigung einer Ex-Freundin freigesprochen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare