Ex-Präsident Clinton will Millionen für Talk-Show

- Ex-Präsident Bill Clinton könnte nach Angaben der "New York Times" bald für 30 bis 50 Millionen Dollar (30,6 bis 51 Millionen Euro) pro Jahr eine tägliche Talkshow des Fernsehsenders CBS moderieren. Vertraute Clintons würden darüber mit dem Sender verhandeln, berichtete die Zeitung.

<P>Das Honorar wäre das höchste, das jemals ein US-Sender für einen Talkshow-Erstling gezahlt habe. Clinton hatte noch im Mai Medienberichte über eine angeblich von ihm angestrebte Fernseh-Karriere dementieren lassen. Die "New York Times" berichtet nun unter Berufung auf dessen Anwalt Robert Barnett, der Ex-Präsident habe viele Angebote von Fernsehsendern bekommen.</P><P>Die Verhandlungen mit CBS, so die Zeitung, seien in Gang gekommen, nachdem Gespräche mit dem Konkurrenz-Sender NBC Mitte Juli gescheitert seien. Zu den Problemen gehöre neben der hohen Honorarforderung auch, dass Clinton sich nicht gern an jedem einzelnen Wochentag durch eine Talkshow binden lassen wolle.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
Noch im Sommer präsentierten sich Sylvie Meis und ihr damaliger Verlobter Charbel Aouad als strahlendes Paar – doch im Oktober war alles aus.
Mittel gegen Liebeskummer? So lenkt sich Sylvie Meis vom Beziehungs-Aus ab
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Er ist wohl der spektakulärste Fehlstarter der Leichtathletik- Geschichte. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul zuckt Jürgen Hingsen dreimal zu früh - und wird zum …
"Hollywood-Hingsen" tanzt zum 60. in der Semperoper
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Neuseeland ist anders. Die Premierministerin ist jung und schwanger, und die Bürger stricken.
Schwangere Premierministerin löst Strick-Boom aus
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus
Karl Lagerfeld, ein Urgestein der Modebranche. Seit über zwei Jahrzehnten sieht man ihn im unverkennbaren „Zaren“-Look: grauer Pferdeschwanz, hoher „Vatermörderkragen“, …
Überraschende Veränderung: So sieht Karl Lagerfeld nicht mehr aus

Kommentare