F1-Pilot Jenson Button ist kein Technik-Freak

München - Formel-1-Pilot Jenson Button hält Distanz zur Technik. Er sei zwar nonstop im Internet, seit er ein Smartphone besitze. Er könne mit dem Handy aber keine Fotos machen.

“Ich weiß, dass es ungewöhnlich ist, aber ich bin nicht so der Technikfreak, außer bei Formel-1-Autos natürlich“, sagte der 31-Jährige der Zeitschrift “InStyle“. “Ich muss, glaube ich, nicht mit allem der Erste sein“, betonte der Brite.

Jenson Buttons Freundin: Unterwäsche-Model Jessica Michibata

Jenson Buttons Freundin: Unterwäsche-Model Jessica Michibata

Seine Distanz zur Technik habe wohl damit zu tun, dass er viel Sport im Freien treibe. “Ich bin eher ein Naturmensch.“ Er laufe, fahre Fahrrad und schwimme, sagte der Formel-1-Weltmeister von 2009.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare