+
Miley Cyrus. Bei einem Unfall mit einem ihrer Tour-Busse ist der Fahrer gestorben.

Fahrer stirbt bei Unfall mit Tour-Bus von Miley Cyrus

New York - Ein Tour-Bus von Miley Cyrus (16) ist im US- Bundesstaat Virginia von der Straße abgekommen und auf die Seite gekippt - der Fahrer starb nach Medienangaben bei dem Unfall.

Die Popsängerin und Schauspielerin (“Hannah Montana“) kam mit dem Schrecken davon. Sie saß in einem anderen Bus der Karawane, die aus vier Fahrzeugen bestand. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (Ortszeit) auf dem Highway in Virginia.

Nach Angaben des Internetportals Tmz.com saßen 14 Passagiere in dem Unglücksbus. Einer von ihnen musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Manager von Cyrus sagte dem Internetdienst, dass der Bus die Beleuchter und andere technische Assistenten an Bord hatte. Laut Tmz.com handelte es sich bei dem Unglücksbus um den, in dem das junge Multitalent Miley Cyrus gewöhnlich sitzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare