"Fame Academy": RTL II mit neuer Casting-Show

- Hamburg- Der Münchner Privatsender RTL II setzt nach dem Wechsel des Formats "Popstars" zu ProSieben auf einen neuen Castingwettbewerb. Vom 8. September bis 8. Dezember buhlen 20 Talente in der "Fame Academy" um einen Platz in einer neu zu gründenden Band. Die Bewerber werden täglich trainiert. Der Rektor der "Fame Academy" soll ein bekannter Topstar aus dem Musikgewerbe werden. Moderatorin der TV-Show wird Nova Meierhenrich, die durch "Bravo TV" bekannt wurde.

<P>Der Wettbewerb selbst läuft ein Vierteljahr lang nach dem Muster von "Big Brother". Jeden Tag strahlt RTL II Tageszusammenfassungen mit den Ereignissen an der Schule aus. Am Montag stehen immer um 20.15 Uhr die Shows mit der Entscheidung darüber an, wer die Ausbildung zu verlassen hat. Bis zum 15. Juli können sich Talente beim Sender bewerben. RTL II hatte mit den "Popstars" die erste größer angelegte Castingshow im TV, aus der die Bands "No Angels" und "Bro'Sis" hervorgingen. "Popstars" werden im Herbst bei ProSieben wieder zurückkehren.</P><P>Produzent der Show ist der niederländische Unterhaltungskonzern Endemol, der auch die Reihe "Big Brother" verantwortet. Möglicherweise werden die Sieger von "Fame Academy", die bereits in verschiedenen Ländern Einzug ins Fernsehen gehalten hat, im internationalen Vergleich gegeneinander antreten.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare