+
Bushido hat mal wieder Ärger mit der Justiz.

Prozess gegen Rüpel-Rapper

Fan verprügelt? Bushido kommt vor Gericht

Berlin - In seinen Liedern preist Bushido Gewalt an. Offiziell distanziert er sich davon - und gerät trotzdem wegen Prügeleien mit dem Gesetz in Konflikt. Nun steht ein Prozess an.

Der umstrittene Rap-Musiker Bushido kommt vor Gericht, weil er einen Fan mit einem Schuh geschlagen haben soll. Am 20. Februar verhandelt das Amtsgericht Berlin-Tiergarten gegen ihn wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung, wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch sagte.

Fünf Fans von Bushido (35), der eigentlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt, tauchten am 19. Mai 2013 vor dessen Wohnhaus in Berlin-Lichterfelde auf. Sie wollten Autogramme und Bilder oder einen kurzen Film machen. Laut Anklage kam es vor der Haustür zu einem Streit zwischen Bushido und einem Begleiter sowie den Fans. Der Begleiter soll einen der Besucher niedergeschlagen haben. Bushido habe daraufhin mit einem Schuh auf den Fan eingeprügelt.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Auf eine aktuelle Anfrage zu den Vorwürfen und dem Prozessbeginn antwortete der beschuldigte Musiker zunächst nicht.

In den vergangenen Jahren gab es mehrere Prozesse gegen Bushido wegen Körperverletzung und Beleidigungen. Zudem steht er immer wieder wegen gewaltverherrlichender sowie frauen- und schwulenfeindlicher Musikvideos in der Kritik. Ein Lied wurde als jugendgefährdend auf den Index gesetzt. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hatte allerdings die Eröffnung eines Prozesses wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung abgelehnt.

In einem Video vom Dezember 2013 spielen Mitglieder der Rockerbande Hells Angels mit, darunter ein Anführer, der inzwischen wegen Mordverdachts im Gefängnis sitzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare