+
Bushido hat mal wieder Ärger mit der Justiz.

Prozess gegen Rüpel-Rapper

Fan verprügelt? Bushido kommt vor Gericht

Berlin - In seinen Liedern preist Bushido Gewalt an. Offiziell distanziert er sich davon - und gerät trotzdem wegen Prügeleien mit dem Gesetz in Konflikt. Nun steht ein Prozess an.

Der umstrittene Rap-Musiker Bushido kommt vor Gericht, weil er einen Fan mit einem Schuh geschlagen haben soll. Am 20. Februar verhandelt das Amtsgericht Berlin-Tiergarten gegen ihn wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung, wie ein Gerichtssprecher am Mittwoch sagte.

Fünf Fans von Bushido (35), der eigentlich Anis Mohamed Youssef Ferchichi heißt, tauchten am 19. Mai 2013 vor dessen Wohnhaus in Berlin-Lichterfelde auf. Sie wollten Autogramme und Bilder oder einen kurzen Film machen. Laut Anklage kam es vor der Haustür zu einem Streit zwischen Bushido und einem Begleiter sowie den Fans. Der Begleiter soll einen der Besucher niedergeschlagen haben. Bushido habe daraufhin mit einem Schuh auf den Fan eingeprügelt.

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Die schlechtesten Vorbilder für Kinder

Auf eine aktuelle Anfrage zu den Vorwürfen und dem Prozessbeginn antwortete der beschuldigte Musiker zunächst nicht.

In den vergangenen Jahren gab es mehrere Prozesse gegen Bushido wegen Körperverletzung und Beleidigungen. Zudem steht er immer wieder wegen gewaltverherrlichender sowie frauen- und schwulenfeindlicher Musikvideos in der Kritik. Ein Lied wurde als jugendgefährdend auf den Index gesetzt. Das Amtsgericht Berlin-Tiergarten hatte allerdings die Eröffnung eines Prozesses wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung abgelehnt.

In einem Video vom Dezember 2013 spielen Mitglieder der Rockerbande Hells Angels mit, darunter ein Anführer, der inzwischen wegen Mordverdachts im Gefängnis sitzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare