+
Königin Elizabeth II. regiert seit 6 Jahren in Großbritannien.

Weltrekord zu Ehren der Queen

London - Diese Ehrung für die Queen war kaum zu überhören: 91 Fanfarenbläser haben in London für die britische Königin Elizabeth II. aufgespielt und dabei sogar einen Weltrekord gebrochen.

Sie bildeten die längste Reihe von Fanfarenbläsern, die es Aufzeichnungen zufolge je gab, teilte die Fördergesellschaft für den Londoner Stadtteil Victoria, Victoria BID, mit. Nach Angaben des Senders BBC gab es keinen vorherigen Rekord zu brechen, weil noch nie jemand Ähnliches versucht hatte.

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth regiert seit 60 Jahren

Königin der Rekorde: Queen Elizabeth II.

Die Trompeter aus verschiedenen Militäreinheiten stellten sich am Dienstagnachmittag samt Uniform in unmittelbarer Nähe des Buckingham Palastes auf und legten los - zur Freude vorbeigehender Touristen. Die Queen feiert in diesem Jahr ihr 60. Thronjubiläum. Die größten offizielle Feiern stehen vom 2. bis 5. Juni an. Im Jahr des Thronjubiläums und der Olympischen Spiele in London gibt es mehrere Weltrekord-Versuche in der Stadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare