+
Jimi Blue Ochsenknecht im langen schwarzen Mantel und mit schwarzem Hut als Model auf der Berliner Fashion Week

Auf der Fashion Week in Berlin

Jimi Blue Ochsenknecht feiert Debüt als Model

Berlin - Die Fashion Week ist mit dem Laufsteg-Debüt von Jimi Blue Ochsenknecht zu Ende gegangen. Bei der "StyleNite" durfte er für Designer Michael Michalsky über den Catwalk laufen - und hatte berühmte Zuschauer.

Jimi Blue Ochsenknecht (21) hat zum Abschluss der Fashion Week sein Laufsteg-Debüt gefeiert. Der Schauspieler lief am Freitagabend bei der „StyleNite“ des Berliner Designers Michael Michalsky mit - im langen schwarzen Mantel und mit schwarzem Hut. Unter dem Motto „Broken Promises“ - gebrochene Versprechen - zeigte Michalsky für ihn ungewöhnlich düstere Mode. Frauen wie Männer trugen vor allem Schwarz, Grau und Petrol. Die Schnitte waren elegant.

Auffällig: Frau darf im kommenden Winter viel Bein zeigen, viele Models trugen ultrakurze Miniröcke. Auch Berlins Regierender Bürgermeister und bekennender Fashion Week-Freund Klaus Wowereit (SPD) sowie Herbert Grönemeyer kamen zur Michalsky-Schau.

„Ein Kleid muss optisch etwas hermachen“, hatte Jimi Blue Ochsenknecht in seiner „Bild“-Kolumne zur Fashion Week geschrieben; und: „Natürlich gucke ich mir neben den Klamotten auch die Models an - welcher Mann macht das nicht?“. Während er seine Model-Premiere hatte, saß Mama Natascha stolz in der ersten Reihe und strahlte ihn an.

Die Fashion Week ging am Freitagabend mit der traditionellen „StyleNite“ zu Ende. „Die Fachbesucher waren begeistert von den Kollektionen für den kommenden Herbst und Winter, die diese Woche gezeigt wurden“, sagte der für die Mercedes-Benz Fashion Week verantwortliche Event-Manager Jarrad Clark. „Berlins Ruf als Standort für die Modezukunft hat sich bestätigt.“

Mit insgesamt mehr als einem Dutzend Einzelmessen war die Modewoche diesmal so groß wie noch nie. Für das Wochenende standen noch einige kleinere Schauen und Events auf dem Programm. Die Veranstalter rechneten mit insgesamt rund 250 000 Besuchern. Genaue Zahlen soll es erst in einigen Tagen geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Schlagzeuger im Supermarkt vergessen
Mal eben einen kurzen Abstecher in den Supermarkt gemacht und einfach stehen gelassen: für Belle & Sebastian-Drummer Richard Colburn wurde dieses Kuriosum leider …
Schlagzeuger im Supermarkt vergessen
Hamburg ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands
In Kanada und Australien gibt es viele begehrte Städte. Hamburg liegt in Deutschland vorn.
Hamburg ist die lebenswerteste Stadt Deutschlands

Kommentare