+
Javier Bardem (v.l.n.r.) und seine Frau, Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz, spielen in dem Thriller von  Ridley Scott zusammen mit Michael Fassbender.

Ehemann schaut zu

Fassbenders "bizarre" Sex-Szene mit Penélope Cruz

Berlin/Los Angeles - Michael Fassbender hat eine Bettszene mit Penélope Cruz gehörig ins Schwitzen gebracht - aber nicht etwa im positiven Sinne. Das hatte einen besonderen Grund:

„Das ist wirklich immer etwas unangenehm, solche Szenen zu drehen. Vor allem weil Javier am Ende des Bettes saß. Das war wirklich bizarr“, sagte der 36-jährige deutsch-irische Schauspieler („Inglourious Basterds“) in einem Interview mit „E! News“. Javier Bardem (44) ist der Ehemann der spanischen Oscar-Preisträgerin und spielt neben Fassbender und Cruz ebenfalls im Thriller „The Counselor“ (Regie: Ridley Scott) mit. Die beiden sind seit drei Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder.

„Man möchte nur sicherstellen, dass die andere Person sich wohl fühlt und nicht denkt, man nutzt diese Situation in irgendeiner Weise aus“, erklärte Fassbender.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Berlin - Dass Caroline Beil mit 50 Jahren noch einmal Mutter wird, sorgte für Gesprächsstoff. Spekulationen um das Geschlechtes Kindes folgten. Die hat die Moderatorin …
Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare