Unwetterwarnung für München und das Umland 

Unwetterwarnung für München und das Umland 
+
Es hat bumm gemacht: Dominic Toretto (Vin Diesel) und Deckard Shaw (Jason Statham) haben Kontakt. Foto: Universal Pictures

"Fast & Furious 7": Fortsetzung der Action-Serie

Berlin (dpa) - Im Sommer 2001 startete in den USA mit "The Fast and the Furious" eine sehr erfolgreiche Reihe rund um schnelle Autos, hübsche Frauen und halsbrecherische Action. Nun kommt die sechste Fortsetzung zum Überraschungserfolg von vor 14 Jahren in die Kinos.

"Fast & Furious 7" wartet erneut mit bekannten Stars wie Dwayne Johnson, Vin Diesel und Paul Walker auf. Letzterer war während der Dreharbeiten im Jahr 2013 gestorben. Dies ist sein finaler Auftritt.

Regisseur James Wan ("Saw") ist erstmals für einen Teil der "Furious"-Reihe verantwortlich; er erzählt davon, wie es Protagonist Dominic Toretto (Diesel) und sein Team mit einem fiesen Killer zu tun bekommen. Dieser wird verkörpert von Jason Statham ("The Expendables").

(Fast & Furious 7, USA 2015, 137 Min., FSK ab 12, von James Wan, mit Paul Walker, Vin Diesel, Dwayne Johnson)

Fast & Furious 7

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare