Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen

Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen
+
Kronprinz Felipe von Spanien wird bald König.

Feierliche Zeremonie geplant

Felipe: Erste Details zur Thronbesteigung

Madrid - Spaniens Kronprinz Felipe (46) soll laut ersten Informationen auf einer feierlichen Sitzung des Parlaments bald sein neues Amt als König antreten. Der Zeitdruck hat Folgen für die Zeremonie.

An der Zeremonie sollten weder Staatsoberhäupter aus dem Ausland noch Mitglieder anderer Königshäuser teilnehmen, teilte ein Palastsprecher am Donnerstag mit. Auf der Tribüne des Parlaments sei nicht genügend Platz. Außerdem sei die Zeit zu knapp, um ein Zusammenkommen von Staatsgästen zu organisieren. Das genaue Datum der Thronbesteigung von Felipe VI. stehe noch nicht fest.

Das Parlament hatte den 18. Juni als möglichen Termin genannt. König Juan Carlos (76) hatte am Montag überraschend seine Abdankung angekündigt. Anders als bei seinem Amtsantritt im Jahr 1975 soll es nun beim Thronwechsel keinen Gottesdienst geben, sagte der Sprecher.

Juan Carlos - der König, der Spanien die Demokratie brachte

Juan Carlos - der König, der Spanien die Demokratie brachte

Auf der feierlichen Sitzung beider Kammern des Parlaments werde Felipe den Amtseid ablegen und in einer Rede darlegen, wie er sich seine Amtsführung vorstelle. Nach der Sitzung werde der neue König vor den Toren des Parlamentsgebäudes auf einer Parade mit militärische Ehren empfangen. Felipe werde daher bei seinem Amtsantritt eine militärische Uniform tragen, teilte das Königshaus mit.

In den Monaten Juli und August planten Felipe und Letizia als neues Königspaar Reisen in mehrere spanische Regionen sowie ins Ausland. Die Ziele der ersten Auslandsreisen dürften die Nachbarländer Frankreich, Portugal und Marokko sein.

Damit die Abdankung von Juan Carlos wirksam werden kann, muss noch ein Gesetz vom Parlament verabschiedet werden. Der Kongress (Unterhaus) will dies am 11. Juni tun, der Senat (Oberhaus) etwa eine Woche später. Die Unterzeichnung dieses Gesetzes wird die letzte Amtshandlung von Juan Carlos als König sein. Sie soll im großen königlichen Palast im Stadtzentrum von Madrid stattfinden. Mit dieser feierlichen Zeremonie werde Felipe offiziell neuer König und Oberbefehlshaber der Streitkräfte sein, sagte der Palastsprecher.

Das Königshaus lehnte es ab, den Thronwechsel als den Beginn einer neuen Epoche zu bezeichnen. „Felipe VI. wird seinen eigenen Stil haben, aber er eröffnet keine neue Etappe“, zitierte die Zeitung „El Pais“ online den Sprecher. „Denn die Monarchie bedeutet Stabilität.“ Als Juan Carlos nach dem Ende der Franco-Diktatur (1939-1975) den Thron bestieg, habe für Spanien eine neue Ära begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Er probiere heute nicht mehr jeden Quatsch aus, meint Wotan Wilke Möhring. Er konzentriert sich jetzt vor allem auf seine Familie und die Erfüllung seiner Träume.
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
Bei diesem Anblick darf man schwach werden: Sophia Thomalla hat wieder ein sexy Bild auf Instagram gepostet. Bei der Bildunterschrift kommt eine wichtige Frage auf: Ist …
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
„Adam sucht Eva“ 2017: Melody Haase packt pikante Details über ihr erstes Mal aus
Melody Haase sorgte mit ihrer Teilnahme bei „Adam sucht Eva“ 2017 immer wieder für Gesprächsstoff. Nun berichtet sie, wie ihr erstes Mal war - und das war alles andere …
„Adam sucht Eva“ 2017: Melody Haase packt pikante Details über ihr erstes Mal aus
Comeback von Stefan Raab: Pikante Details aus neuer Show durchgesickert
Stefan Raab ist zurück. Der Entertainer kann es nicht lassen. Doch in seiner neuen TV-Show „Das Ding des Jahres“ nimmt er nicht die gewohnte Rolle ein.
Comeback von Stefan Raab: Pikante Details aus neuer Show durchgesickert

Kommentare