+
Felix Neureuther über seine prominenten Eltern. Foto: Christian Bruna

Bekenntnis

Felix Neureuther wusste erst spät vom Erfolg der Eltern

Als Felix Neureuther geboren wurde, kannte man seine Mutter in Deutschland als "Gold Rosi". Er dachte jahrelang, seine Eltern könnten einfach nur gut skifahren.

Hamburg (dpa) - Der Ski-Star Felix Neureuther hat sich beim Skifahren als Kind nie groß über die Fähigkeiten seiner Eltern auf der Piste gewundert.

"Ich fand es immer toll, dass ich Eltern habe, die super skifahren können, aber sie haben nie erzählt, dass sie dafür berühmt sind", sagte der 32-Jährige dem "Cosmopolitan". Mit etwa zehn Jahren habe er dann vom Ruhm der Eltern erfahren.

"Der Vater eines Freundes hat mir ein Olympiabuch von 1976 gezeigt, und da war meine Mama drin", erinnert sich Neureuther. Seine Mutter "Gold Rosi" Mittermeier gewann bei den Olympischen Spielen in Innsbruck 1976 zweimal Gold und einmal Silber. Auch Felix' Vater, Christian Neureuther, fuhr zu dieser Zeit in der Weltspitze mit, wenn auch nicht ganz so erfolgreich wie seine spätere Frau.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare