+
Fergie hat Rechnungen nicht bezahlt.

Fergie zahlte Rechnungen nicht

London - Die Ex-Frau von Prinz Andrew, Sarah Ferguson (49), hat einige Rechnungen nicht bezahlt. Erst nachdem ihre Gläubiger Rechtsschritte eingeleitet hatten, bekamen sie das Geld.

Eine Sprecherin der Herzogin von York teilte am Donnerstag mit, dass Ferguson nun die drei Rechnungen beglichen hätte, bevor es zu einem Gerichtsverfahren gekommen sei. Die Summe belief sich nach Medienberichten auf fast 22.000 Pfund (25.200 Euro). Unter den Gläubigern waren demnach sowohl ein Fotostudio als auch eine Anwalts- und Steuerkanzlei.

Die Sprecherin wies jedoch Spekulationen zurück, wonach “Fergie“ in finanziellen Nöten sei. In den 90er Jahren kämpfte Ferguson mit Schulden. Unter anderem nahm sie Jobs als “Botschafterin“ für das Diät-Unternehmen Weight Watchers an, um ihre Finanzen in den Griff zu bekommen. Ferguson war von 1986 bis 1996 mit Prinz Andrew verheiratet, dem zweiten Sohn von Königin Elizabeth II.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Schauspieler Liam Hemsworth hat die Australier aufgefordert, bei der Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe mit Ja zu stimmen.
Liam Hemsworth macht sich für Homo-Ehe stark
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose
Die US-Schauspielerin hat schlimme Zeiten mitgemacht. Der bei ihr festgestellte Hirntumor soll so groß wie eine Zitrone gewesen sein, wie sich bei der Operation …
Kate Walsh spricht über Tumor-Diagnose

Kommentare