+
Monika Lierhaus ist als neue Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie vorgestellt worden.

Lierhaus: Ihr Comeback bei der Fernsehlotterie

Hamburg - Monica Lierhaus ist das neue Gesicht der ARD Fernsehlotterie. Am Donnerstag wurde die Botschafterin offiziell vorgestellt:

Lesen Sie dazu auch:
Lierhaus-Vertrag: Fernsehlotterie verliert Kunden

Goldene Kamera: Bewegender Auftritt von Monica Lierhaus

Die Moderatorin Monica Lierhaus ist am Donnerstag in Hamburg als neue Botschafterin der ARD Fernsehlotterie vorgestellt worden. Während einer Pressekonferenz der Lotterie "Ein Platz an der Sonne" wurde ein Werbeplakat mit dem Konterfei der neuen Lotterie-Botschafterin enthüllt. Lierhaus, die nach schwerer Krankheit bei der Goldenen Kamera Ende Februar ihren ersten öffentlichen Auftritt seit zwei Jahren absolvierte, war nicht anwesend.

Sie wird in ihrer neuen Funktion als Botschafterin neben Presse- und Werbeterminen auch rund 50 TV-Sendungen zur Ziehung der Wochengewinner präsentieren. Mit ihrer neuer Botschafterin ist die ARD-Fernsehlotterie in die Negativ-Schlagzeilen geraten - nun ist sie um Schadensbegrenzung bemüht. “Die Empörung kann ich verstehen, das ist nachvollziehbar, uns schmerzt jedes Los, das gekündigt wurde“, sagte Geschäftsführer Christian Kipper am Donnerstag in Hamburg. “Aber es ist für uns als Soziallotterie wichtig, dass ein prominentes Gesicht für uns wirbt.“ Die Comeback-Gage für die Ex-“Sportschau“-Moderatorin“, die laut Medienberichten 450 000 Euro jährlich betragen soll, wollte er nicht kommentieren. “Sie engagiert sich umfassend für uns, das muss honoriert werden.“ Lierhaus selbst habe “ausgesprochen betroffen“ auf die Diskussionen reagiert. Die Kampagne mit ihr startet in der nächsten Woche.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare