+
Veronica Ferres wies Gerüchte über andere Liebschaften zurück.

Ferres will wieder an die große Liebe glauben

Ferres will wieder an die große Liebe glauben

München - Veronica Ferres (43) hat trotz der schmerzhaften Trennung von Ehemann Martin Krug nicht alle Illusionen verloren: "Das ist eine schwierige Zeit, und ich hoffe, dass ich irgendwann wieder an die große Liebe glauben kann", sagte die Schauspielerin der "Bild"-Zeitung.

"Im Moment muss ich mich erst einmal wieder erden." Gerüchte über andere Liebschaften wies sie zurück. Kein Dritter habe die Trennung von ihrem Mann und ihr bewirkt. "Ich wüsste es nicht, wie ich es zeitlich schaffen sollte, all meine angeblichen Affären organisatorisch unter einen Hut zu bringen", sagte die vielbeschäftigte Ferres, die Halt bei ihrer Familie und engen Freunden findet. "Zum Ausweinen habe ich gerade nicht viel Zeit."

Ferres und ihr Ehemann und Geschäftspartner Krug, die eine sieben Jahre alte Tochter haben, hatten Ende November ihre Trennung bekanntgegeben und damit für großes Aufsehen gesorgt - galten sie doch als glückliches Vorzeigepaar. Ab Sonntag ist Ferres in dem RTL-Dreiteiler "Die Patin" zu sehen. Darin spielt sie eine Frau, die durch ihren Mann auf einmal in das Milieu der Mafia und der organisierten Kriminalität gerät.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Er hat 80 000 Kilometer in fünf Jahren zurückgelegt - auf dem Fahhrad. Jetzt ist der Argentinier Matyas Amaya in Moskau angekomen.
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy.
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.