+
Schrecksekunden für Jan Josef Liefers am Filmset.

Filmproduktion "Die letzte Instanz"

Feueralarm bei Dreh von Tatort-Star Liefers

Berlin - Wegen eines Feueralarms musste Jan Josef Liefers (48) die Dreharbeiten zu seinem neuen Film im Landgericht in Berlin-Mitte am Samstagmorgen unterbrechen.

„Breaking News: Kleine Drehpause durch Feuerwehreinsatz im Landgericht“, twitterte der „Tatort“-Star. Dazu sendete er ein Foto, das einen Feuerwehrmann am Eingang des Gerichts zeigt. Allerdings gab es schnell Entwarnung: Es handelte sich um einen Fehlalarm, wie ein Sprecher der Feuerwehr bestätigte. Liefers dreht seit vergangenem Dienstag den ZDF-Film „Die letzte Instanz“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare