+
Die Regisseurin von "Fifty Shades of Grey": Sam Taylor-Johnson.

Film macht ihr zu schaffen

"Fifty Shades of Grey"-Regisseurin: "Ich werde verrückt"

London - Die Filmemacherin Sam Taylor-Johnson gibt zu, das Projekt "Fifty Shades of Grey" unterschätzt zu haben. Für einen Ausstieg sei es aber jetzt zu spät.

Sam Taylor-Johnson (47), die Regisseurin der "Fifty Shades of Grey"-Romanverfilmung, fühlt sich "komplett ausgelaugt". "Es ist, wie auf der Schneide eines Messers entlangzulaufen", sagte sie dem britischen Magazin Red (März-Ausgabe). "Ich werde wirklich verrückt", fügte sie hinzu, da jede Nuance im Film, "jeder Blick, jeder Wimpernschlag", den Film aufs falsche Gleis bringen könnte. In dem Moment, in dem sie die Regie übernommen habe, sei sie "in einen Hochgeschwindigkeitszug eingestiegen: Die Türen schlossen sich, und ich konnte nicht mehr aussteigen". Vorlage des Films ist die Erotik-Trilogie der Buchautorin E.L. James.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot

Kommentare