+
Bestsellerautorin E.L. James und ihr Ehemann Niall Leonard.

Zweiter Kinofilm

"Fifty Shades of Grey": Er schreibt die Fortsetzung

Los Angeles - Die Kino-Fortsetzung von "Fifty Shades" wird nicht die Autorin E.L. James schreiben. Es wird ein Mann sein, den die Autorin liebt.

Der Ehemann von „Fifty Shades“-Autorin E.L. James (52) soll nach einem Bericht des „Hollywood Reporters“ die Kino-Fortsetzung der Sadomaso-Romanze schreiben. Niall Leonard, der seit 28 Jahren mit der britischen Schriftstellerin verheiratet ist, arbeitet selbst als Autor und schreibt Drehbücher. „Niall ist ein außergewöhnlicher und eigenständiger Autor“, zitierte das Fachmagazin am Mittwoch (Ortszeit) den Produzenten des ersten „Fifty Shades“-Streifens, Michael De Luca. „Wir sind glücklich, dass er dem Team Fifty beitritt.“

Der erste Teil der Bestseller-Trilogie war auch an den Kinokassen ein voller Erfolg. In Deutschland hielt sich der Film wochenlang an der Spitze der Kinocharts. Wann der zweite Teil in die Kinos kommt, ist noch unklar. Sam Taylor-Johnson hatte bereits angekündigt, nicht mehr als Regisseurin zur Verfügung zu stehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten

Kommentare