+
Nicht nur in seiner Rolle als Tatort-Kommisar sondern auch im wahren Leben hat Dietmar Bar eine Vorliebe für Currywurst.

Wie im Film: Bar isst wirklich gerne Currywurst

Daun - Schauspieler Dietmar Bär (50) isst nicht nur als “Tatort“-Kommissar Freddy Schenk gerne Currywurst, er mag sie auch im echten Leben.

“Ich bin als Ruhrpottler damit aufgewachsen“, sagte Bär am Samstagabend bei der “Roland“-Filmpreisverleihung in Daun der Nachrichtenagentur dpa. “Ich esse sie jetzt nicht alle zwei Tage, aber immer gerne, wenn ich weiß, wo das Fleisch herkommt.“ Am liebsten aus Geflügelwurst. “Schweinefleisch esse ich nicht mehr“, sagte der gebürtige Dortmunder. An der Bude in den Kölner “Tatort“-Folgen schmecke die Currywurst besonders lecker. Seit drei Tagen dreht Bär eine neue Folge des TV-Krimis in der Domstadt, eine Art Zweiteiler mit den Leipziger Kollegen.

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

Kommissare beim Kultkrimi Tatort

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen

Kommentare