+
Ashton Kutcher (rechts) wird in die Rolle von Steve Jobs schlüpfen.

Ashton Kutcher schlüpft in die Rolle von Steve Jobs

Los Angeles - Nachdem Steve Jobs im vergangenen Oktober verstorben ist, soll nun sein Leben verfilmt werden. Ashton Kutcher wird die Rolle des Apple-Mitbegründers übernehmen.

US-Schauspieler Ashton Kutcher (34) soll in der Indie-Produktion “Jobs“ in die Rolle des Apple-Mitbegründers Steve Jobs schlüpfen. Das melden die Branchenmagazine Variety und Hollywood Reporter. Die Regie werde Joshua Michael Stern übernehmen. Der Film basiere auf einem Script von Matt Whiteley und solle Jobs' Aufstieg vom nordkalifornischen Hippie zum Apple-Mitbegründer nachzeichnen. Jobs starb im Oktober 2011 an Krebs.

Kutcher ist Nachfolger von Charlie Sheen in der TV-Serie “Two and a Half Men“. Im Kino war er zuletzt in der romantischen Komödie “Happy New Year“ (2011) zu sehen. In die Schlagzeilen der Boulevardpresse geriet er vergangenes Jahr nach der Trennung von seiner Frau und Schauspielkollegin Demi Moore.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
Kim Kardashian im blütenweißen Bikini vor einer Bergkulisse. Eigentlich ein Leckerbissen für ihre Fans. Wäre da nicht ihr merkwürdiger Kommentar dazu... 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - ihr Kommentar dazu verärgert die Fans 
ZDF-Serien geben den Ton an
Sommerwetter in Deutschland - entsprechend gering war die Resonanz auf das Fernsehprogramm am Freitagabend. Am besten lief es noch für die ZDF-Krimiserien.
ZDF-Serien geben den Ton an
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Jutta Speidel ist als Schauspielerin bekannt. Neben ihrem Beruf setzt sich die 64-Jährige für obdachlose Mütter und Kinder an. Ihr Engagement begann mit einer Autopanne.
Zufall führte zum Einsatz für obdachlose Frauen
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte
Otto plaudert aus dem Nähkästchen: In den 70er Jahren wohnte er mit Udo Lindenberg und Marius Müller-Westernhagen zusammen. Beide hätten ihn oft nachts nicht schlafen …
Als Otto "Schnauze" rief - weil Udo nachts trommelte

Kommentare