+
Whitney Houstons Mutter Cissy ist besorgt, dass der Film über ihre Tochter nicht der Wahrheit entspricht (Archivbild).

Geplante Film-Biographie

Whitney Houstons Mutter: "Bitte lasst sie ruhen"

Los Angeles - Whitney Houstons Mutter Cissy (80) ist wegen des geplanten Films über das Leben ihrer 2012 gestorbenen Tochter in Sorge.

Die Macher hätten ihr Projekt ungeachtet der Einwände der Familie fortgesetzt, wurde sie von „Entertainment Tonight“ zitiert. Niemand, der etwas mit dem Film zu tun habe, habe Whitney wirklich gekannt. „Wir sind erschöpft von den dauernden Fehlinformationen“, sagte Houston. „Bitte bitte lasst sie ruhen.“

Die Schauspielerin Angela Bassett (55) will Regie in dem geplanten Film über Whitney Houstons Leben führen. Die Sängerin war im Februar 2012 im Alter von 48 Jahren gestorben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft. 
Angelina Jolie bricht ihr Schweigen: Das sagt sie nach der Trennung
König Harald von Norwegen wird 80
Oslo - Mit einem emotionalen Aufruf zu Toleranz hat König Harald die Welt im vergangenen Sommer berührt. Auch sonst zeigt der zurückhaltende Norweger im hohen Alter - am …
König Harald von Norwegen wird 80

Kommentare