+
Harry Potter Fans tragen am Dienstag im CinemaxX Kino in Berlin T-Shirts mit der Aufschrift "I love Ron Weasley", "I love Harry Potter" und "I love Fred Weasley".

Filmfans im "Harry Potter"-Fieber

Berlin - Zum Start des letzten Teils der “Harry Potter“-Filme sind auch die Fans in Deutschland wieder im Zauber-Fieber. Um ihn endlich zu sehen, nehmen sie auch wenig Schlaf in Kauf.

Zahlreiche Kinos boten bereits in der Nacht zum Mittwoch erste Vorführungen von “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil II“ an. Allein in den Cinemaxx-Kinos schauten sich dabei bundesweit knapp 31 000 Fans den neuen “Harry Potter“ an. Das sagte eine Cinemaxx-Sprecherin am Mittwoch in Hamburg.

In Berlin beispielsweise nutzten in der Nacht erste Fans die Chance, den Film zu sehen. Auch in Köln war das Interesse an Kinokarten für den letzten Teil der Saga hoch - sogar höher als für den vorausgegangenen siebten Teil, sagte der Geschäftsführer des Kölner Cinedom, Martin Ebert. Die Vorführung in der Nacht zum Mittwoch sei restlos ausverkauft gewesen.

Abschied von Harry Potter: Premiere des letzten Films

Abschied von Harry Potter: Premiere des letzten Films

In Bayern war die Nachfrage ebenfalls groß. “Der Film wird der absolute Renner“, ist sich Nicole Heim, Pressesprecherin von Nürnbergs größtem Kino Cinecitta daher sicher. “Die Nachfrage ist riesig.“ Seit Wochen erreiche das Kino diesbezüglich zahlreiche Nachfragen. Rund 300 Harry-Potter-Fans hatten sich auch in der Nacht zum Mittwoch trotz des Starts um Mitternacht nicht beirren lassen und die erste Vorstellung des Films mitverfolgt. Für Mittwoch erwartete man im Nürnberger Großkino rund 5000 Harry-Potter-Fans.

Einen ähnlichen Andrang meldete auch Münchens größtes Kino: “Es sind wesentlich mehr Nachfragen als bei den vorherigen Harry Potter-Teilen“, sagte Kurt Schalke, Marketingleiter von Kinopolis, zu dem Münchens Kino Mathäser gehört. “Unsere Doppelnächte, bei denen wir “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil I und II“ zeigten, waren alle ausverkauft.“ 1800 Potter-Fans waren in sechs Sälen dabei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn

Kommentare