+
Die Amerikanerin Rooney Mara und die Französin Emmanuelle Bercot wurden in Cannes als beste Schauspielerinnen geehrt.

Filmfestival

Cannes ehrt gleich zwei beste Schauspielerinnen

Cannes - Beim Filmfestival von Cannes sind in diesem Jahr gleich zwei Schauspielerinnen als beste Darstellerinnen ausgezeichnet worden. Ein Franzose wurde als bester Schauspieler ausgezeichnet.

Geehrt wurden am Sonntagabend beim Filmfestival von Cannes die US-Schauspielerin Rooney Mara für ihre Rolle in dem Lesben-Drama "Carol" und die Französin Emmanuelle Bercot für ihre Darstellung einer bei einem Skiunfall schwer verletzten Anwältin im Film "Mon Roi" (Mein König).

Als bester Darsteller wurde der französische Schauspieler Vincent Lindon geehrt. In dem Sozialdrama "La Loi du Marché" (Das Gesetz des Marktes) spielt er einen Arbeitslosen, der schließlich in einem Supermarkt als Sicherheitsmann angestellt wird und Kassiererinnen überwachen muss.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare