+
Kate Hudson zeigte sich von ihrer schönsten (und ziemlich durchsichtigen) Seite

Das 69. Filmfestival Venedig hat begonnen

Venedig - Eines der wichtigsten Filmfestivals der Welt, das Internationale Filmfestival Venedig, ist am Mittwochabend zum 69. Mal feierlich eröffnet worden.

Zur Premiere des Polit-Dramas „The Reluctant Fundamentalist“ kam die Regisseurin Mira Nair mit Kate Hudson, Liev Schreiber und dem Hauptdarsteller Riz Ahmed. Vor der Gala schritten auch die Jury-Mitglieder wie das französische Model Laetitia Casta und die britische Schauspielerin Samantha Morton über den roten Teppich. Außerdem war Schreibers Lebensgefährtin Naomi Watts gekommen.

„The Reluctant Fundamentalist“ läuft im offiziellen Programm außer Konkurrenz. Im Wettbewerb sind dagegen in den kommenden Tagen 18 Filme zu sehen, darunter Werke von Brian De Palma, Ulrich Seidl, Paul Thomas Anderson und dem Cannes-Gewinner Terrence Malick.

Der Hauptpreis, der Goldene Löwe, wird am 8. September von einer internationalen Jury verliehen. Deren Präsident ist der US-Regisseur Michael Mann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot

Kommentare