+
US-Regisseur David Fincher (l.) dreht mit Ben Affleck.

"Der Fremde im Zug"

Fincher und Affleck drehen Hitchcock-Remake

New York - David Fincher ("Fight Club", "The Social Network") und Ben Affleck ("Argo") wagen sich an die Neuverfilmung eines Klassikers.

Beide wollen zusammen mit Autorin Gillian Flynn ("Cry Baby") Alfred Hitchcocks Kinolegende "Der Fremde im Zug" neu auflegen. In dem Krimi von 1951, nach dem Erstling von Patricia Highsmith, dreht es sich um zwei Fremde, die sich zufällig im Zug treffen und vereinbaren, jeweils für den anderen einen Mord zu übernehmen. Fincher, Flynn und Affleck wollen dem Ganzen aber einen moderneren Anstrich geben.

Alle drei hatten im vergangenen Jahr schon für "Gone Girl - Das perfekte Opfer" zusammengearbeitet und einen Überraschungserfolg gefeiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 

Kommentare