+
Auch wenn sie dann nicht dauernd glänzen - Fingernägel sollten nicht zu oft poliert werden. Foto: Jan-Philipp Strobel

Fingernägel nicht zu häufig polieren

Schön glänzen sollen sie: Doch wer sich die Fingernägel zu häufig poliert, macht sein Nagelbett empfindlich. Wie oft zur Polierfeile gegriffen werden darf, verrät eine Berufsfachschule für Kosmetik.

Bremen (dpa/tmn) - Sich ständig die Fingernägel zu polieren, um diese gepflegter wirken zu lassen, ist keine gute Idee. Denn dadurch werden die Nagel dünner.

Irgendwann können sie so dünn sein, dass das Nagelbett empfindlich wird. Das erklärt Michael Hannemann, Leiter der Bremer Berufsfachschule für Kosmetik Joli Visage.

Bis ein Fingernagel komplett nachgewachsen ist, dauert es verhältnismäßig lange: Nur etwa drei Millimeter wächst er pro Monat. Hannemann rät, maximal alle vier Wochen die Nägel zu polieren, besser sei ein Sechs-Wochen-Rhythmus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Die Märchenhochzeit zwischen Diana und Prinz Charles verfolgten Millionen Menschen in der ganzen Welt. Ebenso den erbitterten Rosenkrieg, als es zur Scheidung kam. Was …
Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare