+
Auch wenn sie dann nicht dauernd glänzen - Fingernägel sollten nicht zu oft poliert werden. Foto: Jan-Philipp Strobel

Fingernägel nicht zu häufig polieren

Schön glänzen sollen sie: Doch wer sich die Fingernägel zu häufig poliert, macht sein Nagelbett empfindlich. Wie oft zur Polierfeile gegriffen werden darf, verrät eine Berufsfachschule für Kosmetik.

Bremen (dpa/tmn) - Sich ständig die Fingernägel zu polieren, um diese gepflegter wirken zu lassen, ist keine gute Idee. Denn dadurch werden die Nagel dünner.

Irgendwann können sie so dünn sein, dass das Nagelbett empfindlich wird. Das erklärt Michael Hannemann, Leiter der Bremer Berufsfachschule für Kosmetik Joli Visage.

Bis ein Fingernagel komplett nachgewachsen ist, dauert es verhältnismäßig lange: Nur etwa drei Millimeter wächst er pro Monat. Hannemann rät, maximal alle vier Wochen die Nägel zu polieren, besser sei ein Sechs-Wochen-Rhythmus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare