+
Strampler, Windeln und ein Pappkarton, der mit Matratze und Bettlaken ausgerüstet ist: Der finnische Sozialdienst hat Kate und William eine Babybox geschenkt.

Finnland macht kurioses Geschenk

Muss Kates und Williams Baby im Karton schlafen?

Helsinki - Wird der künftige britische Thronfolger sein Haupt etwa in einem Pappkarton betten? Die werdenden Eltern Prinz William und seine Frau Kate haben vom finnischen Sozialdienst eine Box mit Zubehör für ihr erstes Kind bekommen.

Die Kartonschachtel ist mit Matratze und Bettlaken ausgestattet, wodurch sie sich als Babybett eignet. Zudem enthält die Schachtel einen Schlafsack, Socken, Hosen, Hüte und Windeln. Ein Sprecher von William und Kate im Londoner Kensington-Palast sagte am Mittwoch, das Paar habe sich sehr über die Babybox gefreut. Es sei eine „sehr aufmerksame Geste“, hieß es.

In Finnland werden solche Pakete seit 1938 an werdende Mütter vergeben. Das erste Kind von William und Kate soll Mitte Juli zur Welt kommen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Zur Benefiz-Fashion-Dinner im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten kommt alles, was Rang und Namen hat. Für einige der Prominenten lohnt sich der Abend auch finanziell.
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya

Kommentare