+
Florian David Fitz

Schauspieler hatte Rollen-Probleme

Fitz: Jesus sein war nicht leicht

München - Der Schauspieler Florian David Fitz hat ein wenig Angst vor der Rolle als Jesus in dem Film „Jesus liebt mich“ gehabt. Der Grund: Gottes Sohn ist nicht witzig.

Als Schauspieler freue man sich, wenn man Pointen habe, aber Jesus habe keine, sagte der 37-Jährige dem „Playboy“. Humor habe auch immer mit Ironie zu tun, „aber Jesus hat keine Ironie“. Fitz betonte: „Er hat nicht diese Bösartigkeit, die du für Humor brauchst.“

Wenn er auf Frauen zugehe, versuche er es mit Natürlichkeit, sagte Fitz weiter. „Ich glaube nicht an Maschen. Wer eine Masche anwendet, hat schon verloren. Das ist etwas für Teenager.“ Frauen hätten zudem „eine gute Nase dafür, wenn jemand zu viel will. Das wirkt unattraktiv“. „Jesus liebt mich“ läuft ab 20. Dezember im Kino.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
Als Grimassen-König hatte er jahrzehntelang Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht. Jetzt ist Komiker und Entertainer Jerry Lewis gestorben.
Jerry Lewis im Alter von 91 Jahren gestorben
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Einer der erfolgreichsten Komiker Hollywoods ist im Alter von 91 Jahren gestorben, wie verschiedene Medien berichten. 
US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
Bislang sind es nur ein Spekulationen. Die haben es allerdings in sich! Keine geringere als Désirée Nick soll nämlich zu den Kandidaten gehören, die bei "Adam sucht Eva" …
Wildes Gerücht: Zieht Désirée Nick in dieser RTL-Show blank?
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa
Michael Douglas darf sich über Familien-Nachwuchs freuen - dank eines ehemaligen Sorgenkindes. Der Schauspielstar kann die Niederkunft offenbar gar nicht mehr abwarten.
„Ganze Familie freut sich“: Michael Douglas wird Opa

Kommentare