Flavio Briatore und Heidi Klum meinen es ernst

- London - Flavio Briatore (53) hofft, dass aus seiner viermonatigen Beziehung zu Heidi Klum (30) eine feste Partnerschaft werden wird. "Wir sind dabei, uns etwas Wichtiges zu schaffen", wurde der steinreiche Formel 1-Teamchef im "Daily Star" zitiert. "Ich will weder Druck ausüben noch Grenzen vorgeben. Wir strengen uns beide an, dass es funktioniert."

In diesem Zusammenhang formulierte Briatore noch seine "Goldene Regel" einer harmonischen Partnerschaft: "Um das zu erreichen, muss eine Frau intelligent sein, zu Opfern fähig, und man selbst muss ihre Arbeit bewundern, um das Gleiche tun zu können. Ich bewundere Heidi. Sie ist fantastisch." Vor seiner Beziehung zu dem deutschen Top-Model war Briatore mit Naomi Campbell zusammen gewesen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Goodbye Superhelden: Der Kinosommer ist fast vorbei, die Saison der Filmfestivals und Preisverleihungen beginnt. Damit starten auch die Spekulationen über die nächsten …
Highlights in Hollywoods Kinoherbst
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
Nach dem Ende bei der beliebten Krimi-Serie "Navi CIS" will der US-Schauspieler einen Neuanfang starten. Seine alte Rolle verfolgt ihn aber weiterhin.
Michael Weatherly wird oft für Agent gehalten
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab
In der Inszenierung von "Glut. Siegfried von Arabien" steht der Schauspieler als Polizeichef auf der Bühne. Privat versucht er sich als Pferdeflüsterer.
"Tosca" hält Oscar Ortega Sánchez auf Trab

Kommentare