+
Supermärkte könnten bald Fleischwaren mit dem Namen der vollbärtigen Dragqueen Conchita Wurst verkaufen. Eine Werbeagentur hat sich den Namen "Conchita" schützen lassen.

Schon vor Sieg beantragt

Fleischfirma will Wurst „Conchita“ nennen

Düsseldorf - Supermärkte könnten bald Fleischwaren mit dem Namen der vollbärtigen Dragqueen Conchita Wurst verkaufen. Eine Werbeagentur hat sich den Namen "Conchita" schützen lassen.

Einen Tag vor deren Triumph beim Eurovision Song Contest beantragte die österreichische Werbeagentur Reichl & Partner nach Informationen der „Wirtschaftswoche“ den Schutz der Wortmarke „Conchita“ für Wurstwaren. Aus einer Veröffentlichung des Deutschen Patent- und Markenamts gehe hervor, dass der Antrag am 12. Mai offiziell registriert worden sei und nun geprüft werde. Die Anmeldung sei im Auftrag eines großen österreichischen Wurstherstellers erfolgt, sagte Agentur-Chef Rainer Reichl der Zeitschrift. Den Namen des Unternehmens wollte er nicht nennen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Musiklegende Cher hat gerade ihren 71. Geburtstag gefeiert. Trotzdem stand die Sängerin in einem mega knappen Kostüm bei den Billboard Music Awards 2017 auf der Bühne …
Cher: Kann man mit 71 noch so ein knappes Outfit tragen?
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Bald ist es soweit - dann wird Sängerin Beyoncé Zwillingsmama. Am Wochenende feierte die 35-Jährige eine riesige Baby-Fete und zeigte ihre gewaltige Kugel. 
Beyoncé zeigt ihren gewaltigen Babybauch 
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Auch Musiker können wichtige Mahner gegen Antisemitismus und Rassismus sein. Jetzt wird Peter Maffay für sein Engagement ausgezeichnet.
Peter Maffay bekommt Buber-Rosenzweig-Medaille
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel
Die frisch verheiratete Pippa Middleton verbringt nach britischen Medienberichten ihre Flitterwochen mit Ehemann James Matthews auf einer luxuriösen Südseeinsel.
Frisch verheiratet: Pippa und Ehemann flittern auf Südseeinsel

Kommentare