+
Florian David Fitz hält nichts von Partnervermittlung im Internet.

Florian David Fitz: "Partnersuche im Netz ist gefährlich"

München - Der Schauspieler Florian David Fitz rät von der Partnersuche im Internet ab. Er findet diesen Trend sogar gefährlich. Lesen Sie hier, warum er Frauen lieber persönlich kennenlernt.

Der Münchner Schauspieler Florian David Fitz hält wenig von der Partnersuche im Internet. “Ich finde das Internet gefährlich“, sagte der 36-jährige Fitz der Zeitschrift freundin in einem Interview. “Man tut so, als sei die Partnerwahl eine rein visuelle oder intellektuelle Sache.“ Wer sich im Internet kennenlerne, müsse sich auf die visuellen Reize verlassen, sagte Fitz. Die andere Sinne seien ausgeschaltet. “Wir sehen das Bild, den Rest macht die Fantasie. Man kann sich wochenlang heißchatten und denken, man wäre seelenverwandt. Sieht man sich dann, kann man sich vielleicht gar nicht riechen.“

Fitz ist als Hauptdarsteller der RTL-Fernsehserie “Doctor's Diary“ bekanntgeworden. Vom 15. September 2011 an kommt er in “Männerherzen und die große Liebe“ ins Kino.

Die zehn coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Los Angeles - Jedes Jahr wird in Hollywood den schlechtesten Filmen die „Goldene Himbeere“ verliehen. Unter den Nominierten: der deutsche Regisseur Roland Emmerich.
„Goldene Himbeeren“: Wer hat den Spottpreis bekommen?
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an
Der britische Rockmusiker hatte auf seiner Tour am Freitagabend in Hamburg Station gemacht. Bei dem Konzert flog so einiges durch die Luft, Becher zum Beispiel. Das …
Pete Doherty raunzt Becher-Werfer an

Kommentare