Food-Trucks bieten Kreationen jeden Tag woanders an

Nürnberg (dpa) - Essen auf Rädern einmal anders: Sogenannte Food-Trucks sind in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Betreiber der Imbisse im Lastwagen können ihr Essen theoretisch jeden Tag an einem anderen Ort anbieten.

Das Angebot reicht vom Hamburger über Burritos bis zur veganen Spezialität. 25 Trucks aus ganz Deutschland treffen sich am 17. Januar an der Messe Nürnberg. Beim fünften "Franconian Foodtruck RoundUp" ist auch TV-Koch Tim Mälzer vertreten. Rund um die fränkische Stadt drehen etwa 15 dieser Fress-Laster ihre Runden. Konkurrenz machen sie sich nach Angaben eines Truckers kaum, denn die Verkaufsplätze sind häufig am Stadtrand. Um die Food Trucks zu finden, soll es künftig auch eine kostenlose App für Smartphones geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
Ärmel mit stark gebauschter Weite sind wieder in Mode - auch bekannt als Puffärmel. Das kann ein schöner Hingucker sein, vorausgesetzt man hat nicht zu breite Schultern …
Wer kann Puffärmel und Schulterpolster gut tragen?
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018

Kommentare