Forbes: Das sind die toten Topverdiener
1 von 10
Platz 1: Michael Jackson mit 160 Millionen US-Dollar (rund 116 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
2 von 10
Platz 2: Elvis Presley mit 55 Millionen Dollar (rund 40 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
3 von 10
Platz 3: Charles Schulz, Erfinder der „Peanuts“. Er kassiert posthum eine Summe von 37 Millionen Dollar (rund 27 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
4 von 10
Nummer 4: Elizabeth Taylor. Die 2011 verstorbene Schauspielerin brachte es auf 25 Millionen Dollar (rund 18 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
5 von 10
Platz 5: Musiker Bob Marley mit 18 Millionen Dollar (rund 13 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
6 von 10
Platz 6: Marilyn Monroe kommt auf 15 Millionen Dollar (rund 11 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
7 von 10
Platz 7: John Lennon mit 12 Millionen Dollar (rund 9 Millionen Euro)
Forbes: Das sind die toten Topverdiener
8 von 10
Platz 8: Albert Einstein mit 10 Millionen Dollar (rund 7 Millionen Euro)

Forbes: Tote Stars als Topverdiener

Forbes 2013: Das sind die toten Topverdiener

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Federn werden zum Hingucker
Beiwerk ist fast schon der falsche Begriff für diesen Trend: Federn am Schmuck, an Schuhen, an Taschen und nicht zuletzt als Zierde an Kleidern, Mänteln und Oberteilen …
Federn werden zum Hingucker
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Die Street Parade ist eine der weltgrößten Musik-Parties. Die Besucher zeigten auch dieses Jahr viel Glitzer und Haut. Doch hinter der schrillen Party steckt auch eine …
Eine Million Fans bei der Street Parade in Zürich
Frauen sollen Statements setzen
Die aktuelle Mode appelliert an das Selbstbewusstsein der Frauen und lädt sie ein, bei der Auswahl von Kleidung noch mutiger zu werden. Dazu holt sie Elemente aus den …
Frauen sollen Statements setzen
Der Midirock ist das It-Piece der Saison
Mode mag die Extreme. Nichts Halbes und nichts Ganzes ist meist etwas, womit die Szene daher gar nicht kann. Ausgerechnet der halblange Rock ist nun im Trend - und dass, …
Der Midirock ist das It-Piece der Saison