Deutscher Fernsehpreis 2009
1 von 62
Klopften sich verdientermaßen gegenseitig auf die Schulter: Thomas Gottschalk und Alfred Biolek.
Deutscher Fernsehpreis 2009
2 von 62
Bio nahm den Ehrenpreis für sein Lebenwerk von Monika (Mi.) und Benjamin aus Nairobi entgegen ...
Deutscher Fernsehpreis 2009
3 von 62
... und freute sich sichtlich.
Deutscher Fernsehpreis 2009
4 von 62
Das ist schon der zweite Deutsche Fernsehpreis für Thommy: „Eine Katastrophe!“, wie er selbst fand.
Deutscher Fernsehpreis 2009
5 von 62
Senta Berger wurde als Beste Schauspielerin für ihre Rolle in dem ARD-Film “Schlaflos“ ausgezeichnet ...
Deutscher Fernsehpreis 2009
6 von 62
... und dankte unter anderem ihrem Mann Michael Verhoeven.
Deutscher Fernsehpreis 2009
7 von 62
Schauspieler Christian Berkel hält die Trophäe für den besten Fernsehfilm ("Mogadischu") hoch.
Deutscher Fernsehpreis 2009
8 von 62
Der österreichische Kabarettist und Schauspieler Josef Hader wurde als "Bester Schauspieler" für seine Rolle als Mörder in dem ZDF-Drama “Ein halbes Leben“ ausgezeichnet.

Bilder vom Deutschen Fernsehpreis 2009

Köln - Keiner der Stars und Sternchen, die täglich über die deutschen Mattscheiben flimmern, ließ es sich nehmen, beim Deutschen Fernsehpreis dabei zu sein und mit den anderen um die Wette zu strahlen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Fashion Week zwischen Berghain und Ballett
Die Berliner Fashion Week neigt sich langsam dem Ende zu. Vorher gab es noch Mode aus Mailand im Szene-Club Berghain zu sehen.
Fashion Week zwischen Berghain und Ballett
Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus
Vorgestellt werden die Trends für den nächsten Winter: In Berlin geht die Fashion Week weiter - an besonderen Orten und mit Promi-Faktor.
Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus
Berliner Modewoche startet mit grünen Männern
Grasgrüne Hosen oder wieder alles voller Logos: Was wird im Herbst in den Läden hängen? Die Modewoche in Berlin gibt einen Vorgeschmack. Das Fachpublikum tummelt sich am …
Berliner Modewoche startet mit grünen Männern
Die Queen, die Medien und die "Meghan-Mania"
Es ist wie eine Hassliebe - das britische Königshaus und die Medien des Landes. Stets zurückhaltend zeigt sich aber die Queen und gibt so gut wie keine Interviews. An …
Die Queen, die Medien und die "Meghan-Mania"

Kommentare