Gewohnt farbenprächtig sind die Kreationen von John Galliano, die er für das französische Modehaus Dior kreierte.
1 von 36
Gewohnt farbenprächtig sind die Kreationen von John Galliano, die er für das französische Modehaus Dior kreierte.
Auch ein schöner Rücken kann entzücken. Das raffiniert mit Schlaufen versehene Rückenteil, ist der Hingucker dieses violetten Kleides.
2 von 36
Auch ein schöner Rücken kann entzücken. Das raffiniert mit Schlaufen versehene Rückenteil, ist der Hingucker dieses violetten Kleides.
Rüschen, Paspeln, Puffärmchen, Gürtel und Schulterbesatz: mehr ist eben doch mehr.
3 von 36
Rüschen, Paspeln, Puffärmchen, Gürtel und Schulterbesatz: mehr ist eben doch mehr.
Diese leuchtend orangefarbene Robe weckt schon im Winter Sommergefühle. 
4 von 36
Diese leuchtend orangefarbene Robe weckt schon im Winter Sommergefühle. 
Das große Finale: alle Models werden noch einmal über den Laufsteg geschickt. Bewundernswert ist der sichere Gang der Mädchen auf diesen waffenscheinpflichtigen Schuhen.
5 von 36
Das große Finale: alle Models werden noch einmal über den Laufsteg geschickt. Bewundernswert ist der sichere Gang der Mädchen auf diesen waffenscheinpflichtigen Schuhen.
John Galliano zeigt sich am Ende seiner Show persönlich, um sich den begeisterten Applaus der Zuschauern abzuholen.
6 von 36
John Galliano zeigt sich am Ende seiner Show persönlich, um sich den begeisterten Applaus der Zuschauern abzuholen.
Weiter geht es bei Jean-Paul Gaultier, dem "enfant terrible" der Pariser Modewelt. Er begeistert die Fashionwelt mit seiner aktuellen Kollektion. Petrolfarbene Schuhe und Accessoires peppen den kalten Winter auf.
7 von 36
Weiter geht es bei Jean-Paul Gaultier, dem "enfant terrible" der Pariser Modewelt. Er begeistert die Fashionwelt mit seiner aktuellen Kollektion. Petrolfarbene Schuhe und Accessoires peppen den kalten Winter auf.
Der Winter wird schimmernd: weiche Seidenstoffe mit rustikalen Schnallen und Spangen bringen den Schnee zum schmelzen.
8 von 36
Der Winter wird schimmernd: weiche Seidenstoffe mit rustikalen Schnallen und Spangen bringen den Schnee zum schmelzen.

Prêt-à-porter-Schauen in Paris

Die Prêt-à-porter-Schauen neigen sich langsam dem Ende zu und boten wie gewohnt diverse Highlights und Überraschungen aus der Modeszene. Sehen Sie hier die aktuellen Bilder aus Paris.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Aus ganz kleinen Anfängen ist die wohl größte Techno-Party der Welt geworden. Ausgerechnet im sonst so wohlgesitteten und aufgeräumten Zürich hat das bunte Volk der …
900 000 Raver werben in Zürich für Toleranz
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Dieser Trend ist ungewöhnlich für das modisch eher konservative Deutschland - doch er wird sich Experten zufolge noch eine ganze Weile halten: Besonders junge Mädchen …
Bunte Haare - der neue Hit aus dem Friseursalon
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es der Ehemann der Queen ruhiger angehen.
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Rosa Möbel erobern den Designermarkt
Rosa wirkt sanft, mädchenhaft und fröhlich. Kein Wunder also, dass in bewegten Zeiten eine so unschuldige Farbe im Design wieder den Ton angibt. Und das vom Sofa bis zur …
Rosa Möbel erobern den Designermarkt

Kommentare