1 von 14
Toni Sailer im Alter von 20 Jahren. Gerade hat er im Abfahrtslauf der Herren seine dritte Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen von Cortina d'Ampezzo im Jahr 1956 geholt.
2 von 14
Toni Sailer beobachtet in Kitzbühel den Slalom der Herren im Januar 2009.
3 von 14
Der Blitz aus Kitz bei einem Abfahrtslauf im Jahr 1958.
4 von 14
Als Rennleiter beobachtet Sailer im Januar 2003 den Abfahrtslauf in Kitzbühel.
5 von 14
In dem Film "Ein Stück vom Himmel" (1957) macht Sailer auch auf Wasserskiern eine gute Figur.
6 von 14
Toni Sailer während der Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina.
7 von 14
Sailer mit seiner damaligen Lebensgefährtin und späteren Ehefrau Hedwig Fischer in Kitzbühl im Jahr 2006. 
8 von 14
Toni Sailer (l) freut sich zusammen mit dem Liechtensteiner Marco Büchel (r) über dessen 2. Platz bei der Herren Ski Weltcup Abfahrt im österreichischen Kitzbühel im Jahr 2006.

Toni Sailer: Der „Blitz aus Kitz“ ist tot

Kitzbühel - Die österreichische Ski-Legende Toni Sailer ist tot. Bilder aus dem Leben des „Blitz aus Kitz“.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wenn das Zuhause die Welt ist: Wohnen als digitaler Nomade
Anders als vielreisende Geschäftsleute, die immer wieder zurückkommen, leben sogenannte digitale Nomaden dauerhaft an wechselnden Orten, meist im Ausland. Wie …
Wenn das Zuhause die Welt ist: Wohnen als digitaler Nomade
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Hommage an eine Legende, Open-Air-Shows und bolivianische Wrestlerinnen: Die Mailänder Modewoche erlebte ein abwechslungsreiches Wochenende.
Furioses Finale mit Dolce & Gabbana und Stella Jean
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Noch saßen sie nicht nebeneinander, aber der öffentliche Auftritt von Prinz Harry und seiner Freundin bei den Invictus Games in Kanada wird von der britischen Presse …
Prinz Harry tritt mit Meghan Markle öffentlich auf
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens
Mailands Modewoche hat einen fulminanten Auftakt mit Superheldinnen, einer Fürstin - und der Frage: Wie wichtig bleibt die Mode in all dem Wirbel?
Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kommentare