+
Fran Drescher und der Wissenschaftler Shiva Ayyadurai haben geheiratet.

US-Schauspielerin

Die "Nanny" Fran Drescher hat geheiratet

Los Angeles - US-Schauspielerin Fran Drescher (56) hat geheiratet. Das bestätigte ihr Büro am Sonntag (Ortszeit) dem US-Promiportal „People.com“.

Sie heiratete den 50-jährigen Wissenschaftler Shiva Ayyadurai in einer Zeremonie in ihrem Strandhaus, bei der nur enge Freunde und die Familie dabei waren. "Überraschung! Wir haben geheiratet", vermeldete Fran Drescher via Twitter und auf ihrem Facebook-Account. Sie postete in den sozialen Netzwerken ein gemeinsames Bild mit ihrem Ehemann.

Drescher hatte sich vor über einem Jahr bei einem Vortrag in den indischen Wissenschaftler verliebt. Internet-Experte Shiva Ayyadurai hat sich 1982 den Begriff „EMAIL“ patentieren lassen.

Die 56-Jährige wurde als „Die Nanny“ in den 90er-Jahren auch in Deutschland bekannt. Für ihre Rolle in der TV-Serie wurde sie für mehrere Preise nominiert. Ihr Filmdebüt hatte Drescher 1977 in dem Erfolgsstreifen „Saturday Night Fever“ gefeiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare