Szene aus dem Kinofilm "Francofonia" mit Johanna Altes und Vincent Nemeth. Foto: Piffl Medien

"Francofonia": Suche nach dem Bild des Menschen

Berlin (dpa) - Auf eigenwillige Weise widmet sich der russische Regisseur Alexander Sokurow der Bedeutung des Louvre-Kunstmuseums während der Besetzung von Paris durch die Wehrmacht. Entstanden ist eine Mischung aus Dokumentation und teils historisch inspirierten, teils assoziativen Spielszenen.

Sokurow zeichnet das komplexe Verhältnis zwischen dem Museumschef und einem deutschen Kunstschutz-Beauftragten nach. Beide werden zu Verbündeten, wenn es um die Bewahrung der Schätze geht. Der Regisseur trifft dabei Aussagen über die Kraft der Kunst und über das Menschsein an sich. Der Film wurde auch in den Räumen des Louvre gedreht.

(Francofonia, Frankreich, Deutschland, Niederlande 2015, 84 Min., FSK ab 12, von Alexander Sokurow, mit Louis-Do de Lencquesaing, Benjamin Utzerath, Vincent Nemeth)

Webseite zum Film

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Feuchtigkeitsspendend, Haar- und Hautpflegend - Olivenöl findet sich nicht nur in der Küche, sondern auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Der natürliche Inhaltsstoff …
Olivenöl kann Faltenbildung vorbeugen
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.