+
Frank Elstner möchte von seinem Sohn lernen, wie man twittert.

Das weckt Frank Elstners Ehrgeiz

Köln - Frank Elstner geht mit der Zeit - und möchte nun auch den Umgang mit einem bekannten Blogportal lernen. Für diesen Ehrgeiz erhielt der 69-Jährige sogar eine Auszeichnung.

Moderator und “Wetten, dass..?“-Erfinder Frank Elstner ist über seinen Sohn ans Twittern gekommen. “Vor gut drei Wochen saßen wir in unserer Stammkneipe zusammen - und dann kam die berühmte Situation, die viele Väter kennen. Der Sohn twittert und der Vater will eigentlich fragen: 'Twitterst du nur oder redest du auch mit mir?'“, erzählte der 69-Jährige dem Branchendienst “DWDL“.

Die peinlichsten Facebook-Pannen der Welt!

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Dann habe er sich eines Besseren belehren lassen und seinen Sohn gefragt, ob er ihm das beibringen könne. “Ich bin jetzt ein blutiger Twitter-Anfänger.“ Vor einigen Tagen war Elstner von der Web-Show “Goldenen Blogger“ zum Blogger-Newcomer 2011 ausgezeichnet worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne

Kommentare