+
67 Jahre und kein bißchen (Show-) müde. Frank Elstner denkt über ein neues Showkonzept nach.

Frank Elstner: Kein bisschen (Show-)müde

Hamburg - Frank Elstner denkt gar nicht daran aufzuhören. Wie er jetzt verlauten ließ, denkt er schon an eine neue Show, die nächstes Jahr laufen soll.

Der TV-Moderator Frank Elstner denkt auch nach seinem Abschied von “Verstehen Sie Spaß“ am 21. November noch lange nicht an Ruhestand. “Das wäre gegen mein Naturell. Mir macht es Spaß, nachzudenken, mir macht es Spaß, Fragen zu stellen“, wird der 67-Jährige von der Zeitschrift “Das Neue Blatt“ zitiert. “Ich bin neugierig. Und solange andere Leute noch neugierig sind auf das, was mir eingefallen ist, werde ich da mitmischen.“ Derzeit bastelt der “Wetten, dass...?“-Erfinder nach eigenen Angaben an einem neuen großen Unterhaltungsformat für das deutsche Fernsehen. Konkretes will er zwar nicht vor März 2010 verraten. Nur so viel verriet: “Ich werde es nicht selber moderieren.“

Vielleicht eine Show über die Sehenswürdikeiten der Welt? Testen Sie ihr Wissen:

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare