+
Frank Schätzing recherchierte für sein neues Buch über die Möglichkeiten von Sex im Weltall.

Frank Schätzing: "Sex im All ist unglaublich schwierig"

München - Bestseller-Autor Frank Schätzing hat für seinen neuen Roman “Limit“ Pionierforschung zum Thema Sex in der Schwerelosigkeit betrieben.

“Wenn Sie in der Schwerelosigkeit jemanden leicht antippen, trudelt er sofort davon“, schilderte der 52-Jährige in der Illustrierten “Bunte“ seine Erkenntnisse. Darum sei Sex im All “unglaublich schwierig“. Außerdem sei der Raum sehr beengt und es bestehe ständiger Kontakt zur Basis auf der Erde.

“Das Thema hat mir irrsinnig viel Spaß gemacht, weil es von den Weltraumbehörden so totgeschwiegen wird“, sagte der Schriftsteller. Es gebe kaum wissenschaftliches Material. “Ich denke, das Thema hat die NASA und das extrem prüde Amerika nie beschäftigt“, meinte Schätzing. Seine Frau habe sich sehr über seine Recherchen amüsiert.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen
Sarah Lombardi hat turbulente Monate hinter sich. Jetzt will sie als Sängerin wieder voll durchstarten.
Sarah Lombardi will wieder viel Musik machen

Kommentare