+
Frank Schätzing recherchierte für sein neues Buch über die Möglichkeiten von Sex im Weltall.

Frank Schätzing: "Sex im All ist unglaublich schwierig"

München - Bestseller-Autor Frank Schätzing hat für seinen neuen Roman “Limit“ Pionierforschung zum Thema Sex in der Schwerelosigkeit betrieben.

“Wenn Sie in der Schwerelosigkeit jemanden leicht antippen, trudelt er sofort davon“, schilderte der 52-Jährige in der Illustrierten “Bunte“ seine Erkenntnisse. Darum sei Sex im All “unglaublich schwierig“. Außerdem sei der Raum sehr beengt und es bestehe ständiger Kontakt zur Basis auf der Erde.

“Das Thema hat mir irrsinnig viel Spaß gemacht, weil es von den Weltraumbehörden so totgeschwiegen wird“, sagte der Schriftsteller. Es gebe kaum wissenschaftliches Material. “Ich denke, das Thema hat die NASA und das extrem prüde Amerika nie beschäftigt“, meinte Schätzing. Seine Frau habe sich sehr über seine Recherchen amüsiert.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, …
Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held
Der damals 18-jährige Matthias Rust wurde nach seiner Landung mit einer Cessna in Moskau festgenommen und zu vier Jahren Arbeitslager verurteilt. Allerdings wurde er …
Wladimir Kaminer: Kreml-Pilot Rust war ein Held

Kommentare