+
Der erste Führerschein von Frank Sinatra bestätigt: "Ol' Blue Eyes" hatte tatsächlich blaue Augen.

Begehrtes Sammlerstück mit Druckfehler

Frank Sinatras erster Führerschein versteigert

New York - Mit 19 Jahren bekam Frank Sinatra erstmals die offizielle Erlaubnis zum Autofahren. Das begehrte Stück kam jetzt unter den Hammer. Ein Detail hat es besonders wertvoll gemacht.

Der erste Führerschein der 1998 verstorbenen US-Legende fand für 15.757 Dollar (rund 11.600 Euro) einen neuen Besitzer. Das 80 Jahre alte Dokument ist auf „Sintra“ statt Sinatra ausgestellt worden, wie das Bostoner Auktionshaus RR Auction am Freitag bestätigte. Wer den Schein bei der Onlineversteigerung erhielt, wollten die Kunsthändler nicht sagen.

Das einfache Dokument enthält kein Foto, dafür aber Sinatras Adresse („841 Garden St., Hoboken“, New Jersey), seine Größe (5.8 Fuß, 1,72 Meter), sein Gewicht (130 Pfund, 59 Kilo), die Haarfarbe (braun) und das Alter: 19. Sinatras Karriere begann erst ein Jahr später. Auch die Augenfarbe von „Ol' Blue Eyes“ ist eingetragen: Natürlich blau.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare