Franka Potente fährt ungern U-Bahn

- Köln - Franka Potente, Schauspielerin (30), fährt selten mit der U-Bahn. "Ich fühle mich da immer ein bisschen klaustrophobisch. Außerdem sieht man nichts von der Umgebung", sagte Potente vor der Premiere ihres neuen Films "Creep" am Dienstagabend in Köln.

<P>In dem Horrorfilm des britischen Regisseurs Christopher Smith, der am Donnerstag in den Kinos startet, spielt die Schauspielerin ("Lola rennt") die Modelagentin Kate, die in einer menschenleeren U-Bahn-Station eingeschlossen wird und einem Mörder ausgeliefert ist.</P><P>Potente selbst sieht gerne Horrorfilme. "Aber man muss kein Fan sein, um selbst in einem Horrorfilm mitzuspielen." Der Star, der durch Hollywood-Produktionen internationalen Ruhm erlangt hat, lebt mittlerweile wieder in Berlin. "Von Hollywood vermisse ich nix."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Ist sie es, oder ist sie es nicht? Im Netz ist ein Foto aufgetauscht, das angeblich Schlagerstar Helene Fischer zeigt. Ihren Fans gibt der Anblick Rätsel auf.
Ist es wirklich Helene? Allzu freizügiges Foto im Netz lässt Fans rätseln - „Das hat sie nicht nötig“
Prinz Harrys Ex-Freundin beklagt royale Hut-Pflicht
Einem früheren Partner dabei zuzusehen, wie er eine Andere heiratet, fällt sicherlich nicht allen Frauen leicht. Cressida Bonas, Ex-Freundin von Prinz Harry, hatte bei …
Prinz Harrys Ex-Freundin beklagt royale Hut-Pflicht
Kim Kardashian und Kanye West feiern Hochzeitstag
Die Ehe hält: Seit vier Jahren sind Kim Kardashian und Kanye West bereits verheiratet. Auf Twitter teilen sie ihre Freude mit der ganzen Welt. Und für Kanye West gab es …
Kim Kardashian und Kanye West feiern Hochzeitstag
US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor
Die Luft wird immer dünner für den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein: Nach mutmaßlichen sexuellen Übergriffen wurden erst die Ermittlungen gegen ihn in den USA …
US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.